0 33 75 - 91 776 00 hallo@ambitop.de

Seit 25 Jahren höchste Qualität bei Terrassenüberdachungen & Wintergärten

Das ganze Jahr draußen im eigenen

AMBITOP:
Ihr Spezialist für Terrassenüberdachungen und Wintergärten

Im Freien das Zuhause genießen – bei jedem Wetter

Daheim auf der eigenen Terrasse mit Freunden und Familie sitzen, gemeinsam grillen oder Kaffee und Kuchen genießen – was könnte schöner sein!
Dafür, dass Sie damit jetzt nicht mehr warten müssen, bis das Wetter mitspielt, sorgt eine Terrassenüberdachung von Ambitop.
Die sieht nicht nur schick aus, sondern macht es möglich, dass Sie Ihre Terrasse noch mehr nutzen können als vorher, bei Regen oder Sonnenschein.

Sie haben noch Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot? Dann vereinbaren Sie am besten gleich Ihren Wunschtermin mit uns.

Wir freuen uns auf Sie!

Andreas Beck

Inhaber Ambitop Wildau

Gemeinsam mit unserem hochmotivierten Team realisieren wir Ihren Traum vom Wohnen, in dem wir für Sie die Natur ins Haus holen und ihren Garten mit Ihrer Terrasse für Sie nahezu ganzjährig bewohnbar machen.

Terrassendächer, Carports & Wintergärten für Berlin & Brandenburg

Terrassendach

Egal, was uns der Himmel schenkt, bleiben Sie doch einfach draußen sitzen! Wir haben etwas gegen Regen – unsere Ambitop-Terrassenüberdachungen. Hier gibt es alle Infos, Modelle und Preise >>

Zu den Terrassendächern >

Wintergarten

Noch mehr draußen sitzen und das Wetter ignorieren? Kein Problem mit den traumhaft schönen Wintergärten von Ambitop. Alles zum Thema Wintergärten; Modelle und Preise finden Sie hier. >>

Zu den Wintergärten >

CARPORT

Schützen Sie, was Ihnen lieb und teuer ist – auch Ihr Auto! Geschützt vor Umwelteinflüssen steht Ihr Auto in einem Carport von Ambitop. Mehr Informationen zu unseren Carports gibt es hier. >>

Zu den Carports >

Wir wollen BEGEISTERN

Wir wollen, dass Sie begeistert sind, von unserer Zusammenarbeit und natürlich von Ihrem neuen Terrassendach. Das wir auf dem richtigen Weg sind, zeigen uns die vielen positiven Kundenstimmen, die uns nach Fertigstellung erreichen.

Gleichzeitig ist dies unsere Motivation, mit unserem Unternehmen Ambitop = ambitioniert mit Top-Leistung, täglich unser Bestes für Sie zu geben.

Pergola

Nicht nur ein luftiger Sonnenschutz an heißen Sommertagen, sondern auch ein charmantes optisches Highlight in jedem Garten ist eine Pergola von Ambitop – hier finden Sie alle Infos, die Sie brauchen. >>

Zu den Pergolen>

Beschattung

Sonnenschutz für Ihren Wintergarten oder ihr Terrassendach, für Dach & Seitenteile in unzähligen Farben & Ausführungen. Alles zum Thema Beschattung finden Sie hier >>

Zu den Beschattungen>

Service

Auch beim Service lassen wir Sie nicht im Regen stehen! Ob Wartung, Reparatur, Umbau oder Erweiterungswunsch – wir sind Ihr Service-Profi. Weitere Infos finden Sie direkt hier. >>

Zu unseren Services >

Jahre Erfahrung

Begeisterte Kunden

qm Dachflächen gebaut

Mitarbeiter

Kundengalerie

Kundenstimmen

“Sehr beeindruckt hat uns die Montage durch das Team Stendorf, absolute Handwerkerprofis, die in einer ruhigen und sauberen Arbeit
das Terrassendach in nur 6 Stunden aufgebaut haben. Wir und unsere Nachbar haben uns überhaupt nicht gestört gefühlt.”

„Zu Beginn möchten wir „Danke“ sagen. Danke, für ein Stück mehr Lebensqualität, welches uns durch dieses Terrassendach geschaffen wurde.
Es ist viel schöner, als wir es erwartete hatten. Es sieht nicht nur gut aus und erfüllt seinen praktischen Zweck, es wirkt obendrein sehr edel. Dieses Unternehmen macht seinem Namen alle Ehre „Top-Terrassendach“. Großen Dank auch an die Monteure.“

“Wer schon jemals Handwerker bei sich zu Hause hatte, dem sagen wir: Vergesst alles, so etwas habt Ihr noch nicht erlebt.
Wir glauben dies wirklich beurteilen zu können. Von hier aus  rufen wir dem Team Müller zu : Jungs Ihr seid Spitze!!!!! Die Firma weiterempfehlenswert! Das Produkt ist sehr sehr gut! Die Monteure begeisternd !”

“Wir sind von der Arbeitsweise des ausführenden Teams sehr angetan. Unaufgeregt, fachkundig, zielstrebig, sauber und gut miteinander
abgestimmt bewältigten sie den Kraftakt der Montage der Premiumline-Ambitop- Terassenüberdachung. Die folgenden Tage konnten wir sowohl bei Sonnenschein als auch bei Regen den verbesserten Gebrauch testen. Dank Euch Mitarbeitern!”

Blog-News auf AMBITOP

Weitere Beiträge und News direkt auf dem Ambitop-Blog →

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

JETZT Beratungstermin sichern.

Wir rufen Sie gerne zurück!

    Ihr Name*

    Ihre Rufnummer*

    In der Zeit von - bis*

    (*Pflichtfeld)

    Datenschutzhinweis
    Durch Ihre Kontaktaufnahme stimmen Sie zu, dass wir damit personenbezogene Daten erfassen und bearbeiten, wie es für die Erledigung erforderlich ist. Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    Zur Datenschutzerklärung –>

    Unser Team

    Wir leben dafür, tolle Projekte für unsere Kunden zu realisieren – und nichts begeistert uns mehr, als zufriedene und glückliche Kunden. Das ist uns jeden Tag aufs Neue Ansporn, um mit viel Spaß und Begeisterung die Wünsche unsere Kunden in Planung und Montage umzusetzen.

    Unsere Mitarbeiter

    Das Team von Ambitop

    Sabine & Andreas Beck

    Inhaber Ambitop

    Unsere Monteure

    bei Ambitop

    Was ist eine Terrassenüberdachung?

    Eine Terrassenüberdachung ist eine Art „Dachkonstruktion“ über der Terrasse, die ermöglicht, auch bei regnerischem Wetter die Terrasse zu nutzen – sie ist also ein Wetterschutz.

    Gelegentlich wird die Terrassenüberdachung auch mit einer Seitenwand versehen, damit es unter Ihrer Terrassenüberdachung nicht zieht. Dies hängt davon ab, wie die jeweilige Terrasse liegt und welche Hauptwindrichtungen dort vorherrschen.

    Was ist der Unterschied zwischen einem Wintergarten und einer Terrassenüberdachung?

    Prinzipiell jedoch ist eine Terrassenüberdachung an den Seiten offen. Dies unterscheidet sie von einem Wintergarten, der per Definition ein Anbau oder ein selbständiges Gebäude ist, der bzw. das an den Seiten geschlossen ist und das zum größten Teil aus Glas errichtet ist.

    Das Gebäude bzw. der Anbau macht sich den Glashauseffekt zunutze, verzichtet also auf konventionelle Beheizung. Durch die Glasflächen dringt das Sonnenlicht ein und sorgt für mindestens so viel Wärme, dass nicht-winterharte Pflanzen dort überwintern können.

    Wintergärten können auch mit Glasschiebewänden konstruiert werden, sodass der Wintergarten im Sommer in eine Terrasse mit Überdachung verwandelt werden kann. Prinzipiell kann übrigens eine Terrassenüberdachung späterhin auch zu einem Wintergarten ausgebaut werden. Dies ermöglichen die praktischen, modular konzipierten Profile aus Aluminium von Ambitop.

    Eine Terrassenüberdachung günstig erstellen zu lassen, kann also auch der erste Schritt auf dem Weg zum Wintergarten sein – auch diese Aufgabe übernimmt Ambitop gerne für Sie!

    Was ist der Unterschied zwischen Terrassenüberdachung und Pergola?

    Terrassenüberdachung und Wintergarten sind nun weiterhin von der Pergola zu unterscheiden. Eine Pergola ist ursprünglich ein Säulengang zwischen Haus und Terrasse gewesen, bei dem die Begrünung für Sonnenschutz sorgt.

    Heute kann eine Pergola alternativ auch als Teil einer Terrassenüberdachung, zur Beschattung oder als Sichtschutz verwendet werden. Eine moderne Pergola ist im Prinzip eine leichte Terrassenüberdachung, die anstelle einer festen Überdachung eine Überdachung aus einem luftigen Markisendach verwendet.

    Es ist also durchaus denkbar, eine Pergola anstelle eines Terrassendachs zu nutzen. Sie bietet zwar Sonnenschutz, aber natürlich keinen vollkommenen Wetterschutz das ganze Jahr hindurch.

    Dafür hat eine Pergola als Terrassenüberdachung einen sehr frischen und leichten Charakter und fügt sich optisch gut in verschiedenste Hausstile ein. Sie kann auch mit einem mit Pflanzen beranktem Sichtschutz kombiniert werden, um diese natürliche Leichtigkeit optisch zu unterstreichen.

    Terrassenüberdachungen – Baugenehmigung ja oder nein?

    Einen besonderen Blick auf die Terrassenüberdachung bietet natürlich das Bauordnungsrecht. Demzufolge sind Terrassendächer so genannte „untergeordnete Bauteile“. Das bedeutet vor allem, dass das Terrassendach im Verhältnis zum restlichen Haus nicht überdimensioniert sein darf.

    Die Regel dafür ist, dass es im Verhältnis zum Gebäude „unbedeutend“ erscheint und in Funktion und Auswirkung auf das Gebäude „nicht nennenswert ins Gewicht fallen darf“. Dies bietet natürlich einen gewissen Ermessensspielraum.

    Die Frage nach der Notwendigkeit einer Baugenehmigung lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Antwort zum einen von Bundesland zu Bundesland verschieden geregelt ist und sie zum anderen von vielen verschiedenen Faktoren abhängt. In jedem Fall sollten Sie bei der zuständigen Behörde vor Baubeginn eine Anfrage stellen – auch dann, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie keine Genehmigung benötigen.

    In Berlin beispielsweise bedürfen Terrassenüberdachungen mit Flächen unter 30 m2 und bei einer Tiefe von weniger als 3 m prinzipiell keiner Baugenehmigung. In Brandenburg gilt dies hingegen nur für Terrassen unter 20m² Grundfläche und mit einem Rauminhalt von maximal 75m³ als Hausanbau, ausgeführt mit lichtdurchfluteten Baustoffen.

    Immer spielen hier jedoch noch Faktoren wie die Nähe zum Nachbargrundstück und zum Gehweg, die Wirkung am Haus, die Tragfähigkeit der Mauer und des Untergrundes sowie einige weitere Faktoren eine Rolle. Um eine Anfrage bei der Behörde kommen Sie also nicht herum, wenn Sie nicht das Risiko eingehen wollen, späterhin Ihr schönes Terrassendach wieder abreißen zu lassen.

    Sinnvoll ist darüber hinaus, mit Nachbarn ins Gespräch zu gehen. So können Sie etwaigen Nachbarschaftsstreitigkeiten vorbeugen.

    Welche Art von Terrassenüberdachung – Alu, Glas oder Holz?

    Terrassenüberdachungen gibt es in sehr verschiedenen Ausführungen – dies betrifft zum einen das Material, zum anderen die Konstruktionsform.

    Das Terrassendach kann freistehend errichtet werden – also ohne Befestigung am Haus selbst – oder aber befestigt an der Außenwand oder dem Dach des Hauses.

    Als Materialien kommen vor allem Aluminium (Alu) und Holz für die Basiskonstruktion. Besonders praktisch ist das Ambitop-Profilsystem aus Alu, das eine modulare Ergänzung einzelner Elemente wie Seitenteile oder Markisen auch später noch jederzeit möglich macht.

    Wen also der Preis für einen kompletten Wintergarten etwas schreckt, der kann mit einer Terrassenüberdachung günstig den Einstieg in die Neugestaltung des Außenbereichs machen und später die Terrassenüberdachung zum Wintergarten erweitern.

    Zur Eindeckung kommen Glas, Acrylglas oder Polycarbonat-Stegplatten (insbesondere Doppelstegplatten) in Frage. Hier spielt oft der Preis eine Rolle – Polycarbonat-Stegplatten sind günstiger als Sicherheitsglas. Die Wahl des Materials ist aber auch eine Frage der gewünschten Ästhetik und Eigenschaften der Terrassenüberdachung.

    Natürlich muss die Terrassenüberdachung auch nicht unbedingt durchsichtig sein. Ein Terrassendach aus Holz ist ebenfalls denkbar. Auch die Form kann sehr unterschiedlich sein und sollte dem Stil des Hauses angepasst sein.

    Welche Terrassendachform sollte ich wählen?

    Im Prinzip gibt es von flachen über geneigte bis hin zu spitzwinkligen Terrassendächern alles Mögliche. Spitzwinklige bzw. pyramidenförmige Terrassenüberdachungen werden meist freistehend errichtet.

    Am weitesten verbreitet sind die flachen oder leicht geneigten Modelle. Terrassendächer auf Basis einer Alu-Konstruktion wirken leicht und fallen optisch wenig ins Gewicht, so dass sie fast zu jedem Haustyp passen.

    Letztlich sollten Sie aber natürlich mit Ihrem persönlichen Berater vor Ort oder in einem Konfigurator schauen, was zu Ihrem Haus am besten passt.

    Holz oder Aluminium – welches Material für das Terrassendach?

    Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten – letztlich ist es auch eine Frage des individuellen Geschmacks bzw. des Stils des jeweiligen Hauses.

    Aluminium-Konstruktionen passen sehr gut zu allen modernen Haustypen. Aluminium ist ein sehr leichter Baustoff, der zugleich sehr haltbar ist. Er benötigt nur wenige Stützpfeiler. Entsprechend ist diese Konstruktion vom Fachmann mit wenig Aufwand zu realisieren.

    Auch Holz ist, richtig verarbeitet und gepflegt, ein sehr durabler Rohstoff. Holz ist schwerer als Aluminium, darum werden auch mehr Stützpfeiler benötigt. Eine Holzkonstruktion verleiht einem Terrassendach eine rustikale, charmante Landhausoptik.

    Was ist besser: Glas, Polycarbonat oder Acrylglas?

    Zunächst einmal ist natürlich die grundlegende Entscheidung zu treffen, ob das Terrassendach durchsichtig sein soll oder nicht. Ein geschlossenes Dach schützt auch gleich vor allzu starkem Sonneneinfall; andererseits verdunkelt es nachhaltig angrenzende Zimmer im Haus. Optisch ist ein transparentes Glas auf jeden Fall weniger auffällig und integriert sich leichter in die Gesamtoptik.

    Ist die Entscheidung für ein transparentes Dach gefallen, ist die nächste Frage: Glas, Acrylglas oder Polycarbonat?
    Polycarbonat ist leicht zu verarbeiten, leicht im Gewicht, relativ robust und langlebig. Zudem ist es die kostenmäßig günstigste Variante. Der Nachteil: Es verschmutzt sehr leicht und sieht dann unansehnlich aus. Eine häufigere Reinigung ist daher nicht zu umgehen.

    Glas und Acrylglas sind beide schwerer als Polycarbonat. Zudem sind sie deutlich teurer als Polycarbonat. Acrylglas hat gegenüber Polycarbonat den Vorteil, dass es echtem Glas ähnlicher sieht, aber gleichzeitig widerstandsfähiger ist.

    Dies ist auch der wesentliche Nachteil der Verwendung von echtem Glas bei Terrassenüberdachungen: Glas ist nicht bruchsicher und kann auch beispielsweise bei Hagel oder Sturm mehr Schaden nehmen als etwa Acrylglas.

    Sowohl Acrylglas als auch Glas haben jedoch eine bessere Lichtdurchlässigkeit als Polycarbonat und sind leichter zu reinigen. Das macht sie für Terrassendächer attraktiver.

    Beschattung der Terrassenüberdachung: Sonnenschutz

    Wer sich für eine Terrassenüberdachung aus einem durchsichtigen Material, also Polycarbonat- bzw. Plexiglas-Stegplatten oder Glas, entscheidet, sollte auch gleich über eine Beschattung nachdenken.

    Bei einem Terrassendach bietet sich hier vor allem die Markise an. Für Wintergärten kommen auch Plissees zum Einsatz. Plissees sind leichte Rollos, die in Falten gelegt sind und nach oben wie nach unten bewegt werden können, also sehr flexibel sind.

    Die Markise ist vor allem als primärer Sonnenschutz bei transparenten Terrassenüberdachungen bewährt.

    Kann ich meine Terrassenüberdachung auch am Dach befestigen?

    Wie bereits erwähnt, ist dies eine von drei Optionen, um eine Terrassenüberdachung zu errichten. Allerdings ist diese so genannte Aufdachmontage aufwendiger und teurer, daher kommt sie nur zum Einsatz, wenn die Montage der Überdachung an der Fassade nicht möglich ist – in der Regel ist das der Fall, wenn die Traufe des Dachs sehr niedrig ist.

    Hier ist unbedingt ein Fachmann hinzuzuziehen, da berechnet werden muss, ob das Dach diese zusätzliche Traglast tragen kann.

    Wie müssen die Fundamente einer Terrassenüberdachung beschaffen sein?

    Ein Fundament ist für eine Terrassenüberdachung nicht nötig, dennoch müssen die Stützpfeiler natürlich gut verankert sein. Ein Betonfuß, der als Fertigteil im Baumarkt erhältlich ist, sollte hier zumeist genügen.

    Die Pfosten der Terrassenüberdachung selbst werden in klassischen verzinkten Pfostenträgern verankert. Dies verhindert, dass das Holz des Pfostens direkt mit dem Boden in Berührung kommt und beugt so dem Modern des Holzes vor.

    Kann die Terrassenüberdachung selbst aufgebaut werden?

    Natürlich kann ein Terrassendach auch komplett selbst gebaut und errichtet werden. Dazu sind aber mehr Kenntnisse erforderlich, als es auf den ersten Blick den Anschein hat – die Konstruktion einer Terrassenüberdachung muss stabil verankert und so konstruiert sein, dass sie die Traglast des Daches auch wirklich unter allen Bedingungen hält. Dies erfordert durchaus einige Vorkenntnisse.

    Für Selbstbauer sind daher Bausätze für Terrassenüberdachungen empfehlenswert, die bereits die wesentlichen Bauteile enthalten – ebenso wie eine genaue Anleitung zum Aufbau. Meist sind die Bausätze für Konstruktionen einer Überdachung aus Holz in Kombination mit Polycarbonat-Platten bzw. Doppelstegplatten. Das liegt daran, dass diese Terrassenüberdachungen am einfachsten zu errichten sind.

    Wer eine Überdachungs-Lösung mit hochwertigen Baustoffen wie Glas und Aluminiumkonstruktion bevorzugt, sollte sich am besten an erfahrene Fachleute in der Konstruktion und Montage von Terrassenüberdachungen wenden – es sei denn natürlich, es sind umfangreiche Vorkenntnisse in Bereich Statik vorhanden.

    Terrassenüberdachung zur Verschönerung des Gartens

    Nicht nur Ihr Wohnraum wird mit einer Terrassenüberdachung ein wenig nach draußen erweitert – auch der Garten kann optisch von einer Terrassenüberdachung gewinnen. Dazu nutzen Sie einfach alle gestalterischen Möglichkeiten, um Ihre Terrassenüberdachung in die Gesamtanlage Ihres Gartens zu integrieren.

    Eine schon erwähnte Möglichkeit ist Kombination einer Terrassenüberdachung mit Rankhilfen, an denen Kletterpflanzen wie Rosen oder Wein gedeihen können. Dies unterstreicht einen mediterranen, leichten und romantischen Stil Ihres Gartens.

    Ansonsten sind liebevoll angelegte Rabatten mit Staudenpflanzen oder Rhododendronbüsche, die zusätzlichen Sichtschutz bieten, optisch stimmige Ergänzungen. Auch sie sorgen dafür, dass Ihre Terrassenüberdachung als „organischer“ Teil Ihrer Gartenanlage wahrgenommen wird.

    Dafür spielt es eine untergeordnete Rolle, ob Ihre Terrassenüberdachung aus Aluminium oder Leimholz errichtet wurde und für welche Farbe – beispielsweise natürliches Leimholz, Weiß oder eine Aluminiumkonstruktion in Anthrazit – Sie sich entschieden haben.

    Warum einen Profi von Ambitop beauftragen?

    Wenn es Bausätze zum Selberbauen gibt, fragen Sie sich vielleicht, warum dann überhaupt einen professionellen Dienstleister wie Ambitop beauftragen – wenn doch der Preis dann sicher höher ist?

    Natürlich ist richtig: Qualität hat ihren Preis, und ein kleiner Selbstbausatz ist bereits ab 500€ erhältlich. Dennoch hat eine professioneller Planung und Montage einer Terrassenüberdachung viele Vorteile.

    Zum einen ersparen Sie sich, wie schon erwähnt, die Arbeit der statischen Berechnungen, die für Laien doch oft eine Herausforderung darstellt. Geht bei einer Montage von Terrassenüberdachung, Gartenhaus & Co.in Eigenregie etwas schief, bleiben Sie auf diesen Kosten unter Umständen sitzen.

    Als Bausätze für Terrassendächer werden zudem in der Regel nur Holzkonstruktionen, in der Regel mit Polycarbonat-Stegplatten oder andere Plastiküberdachungen angeboten. Die Auswahl an Produkten ist begrenzt. Möchten Sie Aluminium-Überdachungen, z.B. in Farben wie Anthrazit oder Weiß, mit Glas wählen, so müssten Sie Ihr Terrassendach entweder komplett selbst konstruieren – oder eben auf einen Profi vertrauen. Nur dort haben Sie einen Profi an der Hand, der Sie vom ersten Schritt an kompetent berät. Und eine große Auswahl an Produkten, die schnell und zuverlässig professionell realisiert werden können.

    Auf der sicheren und entspannten Seite sind Sie daher, wenn Sie auf die Qualität einer professionellen Planung und Montage von Ambitop setzen. Dann was nützt es Ihnen, wenn Sie zum allergünstigsten Preis ein Terrassendach bauen, mit dem Sie hinterher nicht glücklich sind?

    Wir von Ambitop geben für alle unsere Kunden 100%, um Ihre Terrassendach-Träume für Sie zu realisieren.

    Ambitop

    Adresse

    Ambitop - Top Terrassendach
    Am Kleingewerbegebiet 11
    15745 Wildau

    Kontakt

    Rückrufservice

    Wir rufen Sie gerne an!

    Erfahrungen & Bewertungen zu Ambitop - Top-Terrassendach GmbH & Co. KG